5 Tage
Dauer
Halbpension
Tafel
Fortschrittlich
Körperlichkeit
Ja
Führen
August, Juli, September
Monat
Tor des Geants – Laufe auf den Spuren der Riesen. Dies ist eine unserer schönsten Touren im Aostatal und folgt dem ersten Teil des legendären Tor des Geants von La Thuile nach Cogne. Sie werden Singletrails, wunderschöne Landschaften und gutes Essen in Begleitung erfahrener Guides genießen. Auf dieser Tour steht der Komfort im Vordergrund und wir übernachten unterwegs in Drei- und Vier-Sterne-Hotels in charmanten Dörfern. Wenn Sie eine Herausforderung in Kombination mit wunderschönen Landschaften und einem hohen Maß an Komfort suchen, ist Trails of the Giants genau das Richtige für Sie.

RUFEN SIE OS UNTER +45 31771100 AN, UM MEHR ÜBER DIESE TOUR ZU ERFAHREN

Tor des Geants – Laufe auf den Spuren der Riesen
TREFFPUNKT Courmayeur vor dem Hotel Croux
ZEIT 10 UHR MORGENS
IM PREIS INBEGRIFFEN
Halbpension
Vier Nächte in Hütten oder 3-Sterne-Hotels
Fünftägige Punkt-zu-Punkt-Trailrunning-Tour
Mindest. zwei Personen
Führung
NICHT IM PREIS INBEGRIFFEN
Flug / Transport nach Mailand Malpensa
Mittagessen

So buchen Sie diese Tour

Sie können diese Tour buchen, indem Sie eine Anzahlung in Höhe von 25 Prozent des Gesamtpreises der Tour leisten. Diese Tour ist für mindestens zwei Teilnehmer.

Wenn Sie Ihren Flug buchen, achten Sie bitte darauf, am Tag vor Beginn der Tour in Courmayeur anzukommen. Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Flug benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Bitte finden Sie unsere Häufig gestellte Fragen hier.

Tor des Geants – Laufe auf den Spuren der Riesen

Am Anreisetag holen wir Sie in Courmayeur ab und fahren nach La Thuile, unserem Abfahrtsort.

Der Weg überquert mehrere Pässe auf etwa 3000 m Höhe, darunter den Col de la Crosetie (2838 m), den Col Fenêtre (2840 m) und den Col Entrelor (3.002 m). Unterwegs bewundern wir atemberaubende Ausblicke auf schneebedeckte Berge, Gletscher und Wasserfälle. Am Ende des Tages fahren wir hinunter zu charmanten Dörfern im Tal, wo wir köstliche lokale Gerichte essen werden, bevor wir uns auf den Weg zurück in unsere Hotelzimmer machen – und den wohlverdienten Schlaf.

Genießen Sie die Wanderwege und die spektakuläre Aussicht

Unsere Guides kennen diese Gegend wie ihre Westentasche und bringen Sie sicher durch alle Etappen der Tour, sodass Sie einige der schönsten und weltberühmtesten Trails genießen können.

Wir treffen uns am Abreisetag um 10:00 Uhr in Courmayeur. Möglicherweise benötigen Sie vor und nach der Tour eine Übernachtung. Gerne schlagen wir Ihnen ein lokales Hotel vor, in dem Sie mit dem Rest der Gruppe die Nacht vor der Abreise verbringen.

Von und nach Courmayeur

Die nächsten Flughäfen sind Genf, Mailand und Malpensa. Von allen drei Flughäfen erreichen Sie Courmayeur in etwa zwei Stunden mit dem Shuttle oder dem Auto. Wenn Sie Ihre Tour gebucht haben, helfen wir Ihnen gerne, den richtigen Transfer zu finden.

Für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bitte Lesen Sie hier unsere FAQs

Zusätzliche Information

ZielCourmayeur

Route

Als Teilnehmer der Laufreise erwarten dich vier intensive Tage mit viel Berglauf, gutem Essen und einer wunderschönen Landschaft. Die Reise richtet sich an erfahrene Läufer.

1

Tag 1

Um 10:00 Uhr: Versammlung vor dem Hotel Croux in Courmayeur. Transfer nach La Thuile mit Einweisung an Bord des Busses. 11.00: kurzes Mittagessen und Abfahrt 18.00: Est. Ankunft in Planaval 20.00: Gemeinsames Abendessen

Etappenbeschreibung: La Thuile nach Valgrisenche

Die Tour bietet einen spektakulären Aufstieg entlang des Wasserfalls Cascate Rutor, wobei sich unterwegs die Möglichkeit bietet, auf Brücken und Aussichtspunkten dem rauschenden Wasser ganz nah zu kommen. Die Tour passiert Rifugio Deffeyes (2494m) und Lago Rutor sowie den Rutorgletscher. Mittagessen im Rifugio Deffeyes und Blick auf den Gletscher. Dann Passage des Passo Alto (2860m) und vorbei an Bicvacco Promoud. Auf dem weiteren Weg wird der Col de la Crosatie (2838m) passiert und auf dem Weg hinunter der See Lac du Fond ganz nah. Die beiden zu erklimmenden Pässe sind sehr spektakulär mit fantastischer Aussicht. in Planaval und nehmen den Bustransport nach Valgrisenche, wo wir die Nacht in einem guten Hotel verbringen.

Distanzen: 27km (+2463/-2356hm)

2

Tag 2

08.00 Uhr: Frühstück und Rückblick auf die heutige Etappe. 9.00 Uhr: Abfahrt 16.00 Uhr: Geschätzte Zeit Ankunft in Oyace 19.00: Gemeinsames Abendessen

Etappenbeschreibung: Valgrisenche nach Eaux Rousses

Wir beginnen mit dem Weg zum Chalet de L'Epée, bevor wir den Col Fenêtre (2840 m) passieren. Dann folgt der wahrscheinlich technischste und schwierigste Abstieg der gesamten Route in Richtung der Stadt Rhêmes Notre Dame, wo eine Mittagspause eingelegt wird. Dann geht es hinauf zur Passage des Col Entrelor (3002 m), der den Beginn des Nationalparks Gran Paradiso markiert. Dann folgt eine fantastische und sehr lange Abfahrt nach Eaux Rousses, wo Sie unterwegs einen Blick auf Grivola und wunderschöne Bergseen haben. Die heutige Route endet an der Hostelleria du Paradis, dem Depot der TDG-Route. Hier verbringen wir die Nacht. Am nächsten Tag Transfer nach Pont Valsavarenche

Distanzen: 30,3 km (+2526/-2502hm)

3

Tag 3

09.00 Uhr: Frühstück und Rückblick auf die heutige Etappe (30 km) 10.00 Uhr: Abfahrt zum Tagesausflug. 18.00: Geschätzt. Ankunft im Hotel Grand Paradiso um 20.00 Uhr: Gemeinsames Abendessen

Etappenbeschreibung: Querung zwischen Rif Vitorrio Emmanuell II und Rif Chabod

Die Rundwanderung zwischen den beiden Hochhütten bietet fantastische Ausblicke auf die vielen Gipfel des Valsavarenche-Tals. Unter anderem. sind sowohl der Gran Paradiso als auch der Mont Grivola zu sehen. Wir fahren mit dem Bus hinunter zum großen Parkplatz bei Pont, der voll ist mit Bergbegeisterten, die wandern, klettern oder Ski fahren wollen. Es herrscht eine wunderbare Atmosphäre und die Gegend strahlt die Freude an der Natur aus. Unterwegs halten wir an beiden Schutzhütten und genießen die fantastische Aussicht. Anschließend übernachten wir im Hotel Gran Paradiso und haben somit die Möglichkeit, die Gegend weiter zu erkunden – also freies Spiel.

Distanzen 15,1 km (+1128/-1006hm)

4

Tag 4

08.00 Uhr: Frühstück und Rückblick auf die heutige Etappe. 9.00 Uhr: Abfahrt zum letzten Tagesausflug. 16.00: Geschätzt. Ankunft in Cogne. Check-in im Hotel StambucoKl. 19.00 Uhr: Gemeinsames Abschiedsessen

Etappenbeschreibung: Eaux Rousses nach Cogne

Transfer zur Alta Via 2 bei Eaux Rousses, um die heutige Etappe zu beginnen. Der erste Tag bietet die Passage des Col Loson (3299 m). Dies ist der höchste Punkt der Reise, die einen wirklich anspruchsvollen Aufstieg durch eine fantastische Umgebung bietet. Wir werden um eine Aussicht bereichert, die Bauchschmerzen verursacht. Dann folgt ein sehr technischer Streckenabschnitt und Abstieg zum Rifugio Sella (2584m). Auf dem Weg Richtung Sella besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, Steinböcke zu sehen. Sehr oft sieht man große Herden von bis zu 20-40 Tieren, die sich auf und um die Wanderroute aufhalten. Vor dem relativ einfachen Abstieg nach Valnontey machen wir Halt am Rifugio Sella. Von dort sind es noch ein paar gemütliche Kilometer bis wir in Cogne ankommen. Transfer zum Hotel in Courmayeur.

Distanzen: 25,4 km (+1814/-1700hm)

5

Tag 5

Frühstück und Abreise

[/Zeitleiste]

<iframe src=”https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m18!1m12!1m3!1d713013.9344170619!2d6.808616939909385!3d45.726869540498114!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m3!1m2!1s0x4788ded6c5aff5a7%3A0x5625987c799cd59b!2sValle%20d&#39;Aosta%2C%20Aosta%20Valley%2C%20Italien!5e0!3m2!1sda!2sdk!4v1664293772811!5m2!1sda!2sdk” width=”600″ height=”450″ style=”border:0;” allowfullscreen=”” loading=”lazy” referrerpolicy=”no-referrer-when-downgrade”></iframe>